Bisschen glücklich sein. Ein paar Worte dazu.

Bisschen glücklich sein. Ein paar Worte dazu.

Hier stand ein Text über das Glück.
So oft hat man versucht es in Worte zu fassen. Es gelingt nur den Wenigstens. Auch meine Worte waren eher schwach um das auszudrücken, was ich wieder fühle: Glück.

Eine Stadt, die wie Balsam für die Seele ist, hat mich verändert.

Ich stehe früh auf, verschlafe nicht den Tag.
Ich bleibe nicht liegen, weil es zu viel zu tun gibt.
Ich lächle, weil ich nicht anders kann.
Ich mag Menschen, war so lange nicht mehr.
Ich lerne Menschen kennen, weil es mir Freude macht.
Ich kann schlafen, mache mir keine Gedanken.
Ich fühle mich gesund, denn es gibt keinen Grund mehr dafür krank zu sein.
Ich sehe Positves, wo viele nur Negatives sehen.
Ich mag nach Hause kommen, weil es mir keine Angst macht.
Ich mag alleine sein, weil ich mich mag.
Ich will nicht mehr weinen, denn es gibt keinen Grund.
 
Ich kann wieder frei atmen. 

blogger-image-295177443blogger-image-1454991364

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*