Via http://www.urbanoutfitters.com/urban/catalog/productdetail.jsp?id=34093641&category=A_DEC_BEDDING&cm_mmc=social-_-pin-_-7312015-_-woodblock&crlt.pid=camp.fcPVxmgIhMYg

Man lebt so wie man wohnt, man wohnt so, wie man lebt.

– Adalbert Bauwens

Da hatte Herr Bauwens, seines Zeichen Innenarchitekt und Kenner des guten Wohnens, absolut recht. So wie man wohnt, so lebt man auch. Ein bisschen erinnert es auch an den schwedischen Werbeslogan des allzu bekannten Möbelhauses „Lebst du noch oder wohnst du schon?“. Wenn man nach meiner Wohnung geht, dann herrscht in meinem Leben gemütliches Chaos und immer etwas dreckiges Geschirr im Spülbecken. Auf Pinterest suche ich immer wieder nach Inspiration und hier habe ich meine derzeitigen Lieblinge zusammengesucht.

Vollständigen Artikel lesen

IMG_5452

Hey Kölle – do ming Stadt am Rhing, he wo ich jroß jewode ben. Do bes en Stadt met Hätz un Siel. Hey Kölle, do bes e Jeföhl!

– Text: Höhner: Hey Kölle – Du bes e Jeföhl

Freut ihr euch auch so wie darüber, dass ich wieder in Köln bin? Endlich wieder zu Hause in meiner Stadt, meiner kleinen Ersatzheimat mit ganz viel Jeföhl! Für alle, die das Zitat der Woche nicht kennen, der sollte dringenst zur Karnevalszeit mal nach Köln kommen. Das ist wirklich alles nicht so schlimm wie alle sagen. Und dann trinken ma ein Kölsch, oder drei, und schunkeln zu Karnevalsliedern. Ach, was bin ich froh wieder hier zu sein. Die Freundlichkeit habe ich vermisst und auch die Menschen allgemein hier. Und seien wir mal ehrlich, zu Hause in seinen vier Wänden sollte es am schönsten sein. Deswegen schreibe ich in einer kurzen Pause zwischen all dem Möbel schieben „What a Week“ für die KW35. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Vollständigen Artikel lesen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieser famose, blumige Dackel ist mein allerliebstes Nähstück. So cool und chillig er auf meinem Regal hockt, desto mehr liebe ich ihn. Ganz in gelb geblümt, auch ohne komische Knopfaugen weiß er genau was Sache ist. Seine grazilen Schlappohren und der kleine Stummelschwanz machen Dave zu einem ganz besonderen Dackel. Ja, ihr habt richtig gelesen. Er trägt den Namen Dave*. So benannt habe ich ihn zwar nicht, aber er passt perfekt. Vielleicht wäre er sonst als Rüdiger in die Geschichte eingegangen. Doch wie hat der Dackel das Licht der Welt erblickt?

Vollständigen Artikel lesen