Vampire & Paranormal Series

Bella von Bella’s Wonderworld hat eine geniale Challenge ins Leben gerufen, bei der ich dabei sein muss.

Unter „Zeitverteib“ findet ihr meine Auswahl an Büchern und den aktuellen Stand dazu.

Hier die Challenge

Kennt ihr das auch? Ihr habt soviele Buchreihen im Vampir und Paranormalen Bereich begonnen und euch fällt es schwer jede angerissene Reihe weiterzulesen? Dann wird euch meine Challenge gefallen, denn die „Vampire & Paranormal Series“ zielt genau auf dieses Problem ab. Ziel der Challenge ist es mindestens fünf begonnene Buchreihen im Bereich Vampire & Paranomales auf den aktuellsten Stand zu bringen. Und hier die Regeln:

  1. Beendet mindestens fünf Buchreihen im Genre Fantasy (Vampire & Paranormales), diese Buchreihen müssen min. drei Bände beinhalten. Beenden bedeutet bei dieser Challange damit ihr die bisher erschienen Teile der Reihe leset und dazu eine Rezension schreibt.
  2. Unter Vampir & Paranormal Series laufen alle Bücher in denen es hauptsächlich um Vampire, Werwölfe, Gestaltenwandler jeder Art, Hexen und Zauberer dreht.
  3. Hinterlegt mir im Kommentarfeld den Link zu euren Rezensionen oder sendet mir den Link per Mail.
  4. Gelesen werden dürfen Bücher aus Reihen die sich auf eurem SuB befinden oder die ihr noch kauft.
  5. Die Challenge läuft vom 19.07.2010 bis zum 19.07.2011.

Mein Ausflug durch die vielen Bücherblogs hat mich zu Fantastische Bücherwelt geführt. Hier wurde eine tolle Aktion gestartet. Eine Blogparade! Hier geht es darum euch über eure Lieblingsautoren auszulassen. Es werden fünf Fragen gestellt:

  1. Wer sind deine Lieblingsautoren?
  2. Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken?
  3. Wie bist du auf sie gestoßen?
  4. Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?
  5. Wann wird bei dir ein Autor, den man gerne liest, zu einem Lieblingsautor?

Natürlich lasse ich mir so etwas als Blog-Neuling nicht entgehen. Und oben drauf gibt es auch noch zu gewinnen. Für den der bis zum 25.07.2010 an der Blogparade teilnimmt, kann ein Exemplar des Buches „Himmelsauge“ von Milissa Fairchild gewinnen.


Hier nun meine Antworten auf die Fragen zur Blogparade:

  1. Wer sind deine Lieblingsautoren?

    Meine Liebe gilt den Autoren romantischer Bücher, die den gewissen erotischen Kick haben. Vor allem paranormale Bücher sind meine Favoriten. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn die meisten Autoren aus diesem Bereich stammen. JR Ward und ihre Black Dagger Brotherhood haben es mir am meisten angetan, aber auch Nalini Singh, Kresley Cole und Lara Adrian gehören in das Regal meiner Lieblingsautoren. Weiterhin gehören zu meinen Favoriten Mary Janice Davidson, Charlaine Harris, Michelle Raven / Michaela Rabe, Carrie Vaughn, Richelle Mead, Kathryn Smith. Aber es gibt auch andere Autoren, die ich sehr mag. Da wären zB Nora Roberts, Suzanne Brockmann, Linda Howard, Susan Mallery wie auch Julia Quinn. Aber eine darf ich nicht vergessen, die wunderbare Susan Elizabeth Phillips. Ich könnte stundenlang so weiter machen und mir würden immer mehr Autoren einfallen, die ich unbedingt erwähnen muss.

  2. Warum sind sie das, was gefällt dir besonders an ihren Werken?

    Wenn ich jetzt für alle eine genaue Beschreibung abliefern würde, warum ich gerade diesen Autor so mag und das Buch von ihm, dann würde ich morgen noch nicht fertig sein. Deswegen kann ich nur sagen, was alle Bücher miteinander gemein haben und mich deswegen jedes Mal mit ihrer Geschichte fesseln. Alle Autoren haben einen tollen Schreibstil durch den es mir möglich ist tief in die Handlung einzutauchen und mich mit den Charakteren mehr oder minder verbunden zu fühlen. Nicht jedes Buch gefällt mir gleich, doch ich greife immer wieder auf diese Autoren zurück, da ich weiß, dass sie meinem Geschmack entsprechen.

  3. Wie bist du auf sie gestoßen:
    Vor etwa 3 Jahren habe ich angefangen mich intensiv mit Büchern zu beschäftigen, vor allem mit Liebesromanen. Vorher habe ich meine Lektüre eher wahllos zusammengesucht und gelesen, was mir gerade in die Hände viel oder in den Bestseller Listen stand. Doch mit dem Geschenk meines Freundes, den ersten beiden Betsy Büchern, hat es angefangen. Ich bin auf das Liebesromanforum gestoßen. Das war der Anfang. Dort habe ich viele neue Buchvorschläge bekommen und bin so auf jeden der Autoren gestoßen. (Ein Dank nochmal an das Forum!)
  4. Welches Buch magst du besonders, oder gibt es da keine großen Unterschiede?
    Es gibt immer Bücher, die mir von einem Autor mehr gefallen als das andere, aber sie haben für mich alle eins gemeinsam. Sie berühren mein Herz, bringen mich zu lachen, aber auch zum nachdenken. Sie geben mir einen Platz an dem ich verweilen kann. Ich darf jedes Mal mit ihnen eine neue Geschichte erleben, neue Personen kennenlernen und alte Bekannte wiedertreffen. Deswegen mach ich die Bücher der Autoren so. Aber das gilt auch allgemein für alle Bücher, die ich lese. Ich versuche eine Verbindung aufzubauen. Wenn die Geschichte es zulässt, bin ich dabei. :)
  5. Wann wird bei dir ein Autor, den man gerne liest, zu einem Lieblingsautor?
    Ich glaube, diese Antwort habe ich schon in Frage 4 beantwortet. Es muss einfach der Funke überspringen. Die Geschichte muss mich fesseln und mich mit sich reißen. Dann kann ein Autor bei mir den Stellenwert eines Lieblingsautors bekommen und ich gewähre ihm einen Platz in meinem Regal.

Neuzugänge

Gerade klingelte der Postbote an der Tür und brachte mir ein Exemplar von „Bis(s) zum letzten Sonnenstrahl: Das kurze zweite Leben der Bree Tanner“ von Stephenie Meyer. (Carlsen, 2010, 224 Seiten)

Meyer_Biss zum letzten Sonnenstrahl

Bree Tanner ist eine der neugeborenen Vampire, die Victoria im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, zu einem dunklen Zweck erschafft. Bree schildert ihre Reise mit der Armee Neugeborener, die aufgebrochen ist, um Bella Swan und die Cullens zu vernichten … Liebe, Furcht und unheilvolle Entscheidungen prägen vom ersten Augenblick an das kurze zweite Leben der Bree Tanner.

(Klappentext, Bis(s) zum letzten Sonnenstrahl, Carlsen, 2010)

Ich freue mich jetzt schon auf das Buch, doch ein kleines Manko ist vorhanden: Für 224 Seiten ist der Preis doch wirklich hoch. Als Twilight Fangirl musste es aber sein.

Übrigens erwarte ich in den nächsten Tagen noch eine kleine Arvelle Lieferung. Noch mehr Zuwachs, so wenig Platz.