Selbstgemacht. | Ein Quilt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In meiner ersten Reihe „Selbstgemacht!“ will ich euch das zeigen, was meine Nähmaschine und ich so produzieren: Heute gibt es einen Quilt!

Vor ein paar Monaten fing ich an zu nähen. Erst waren es wirklich kleine Dinge, wie ein Utensilo oder zu Ostern Hasenfiguren. Dann habe ich mich an Reißverschlüsse herangewagt und Mäppchen genäht. Ich habe wirklich Freude daran gefunden etwas zu produzieren, was sonst niemand in dieser Ausführung hat. Auch wenn einige Sachen noch Anfängerfehler aufweisen, haben sie einen größeren Wert für als als alle gekauften Dinge zusammen. In meinem Elan wagte ich mich auch an ein Projekt heran, was zum Schluss noch eine meditative Wirkung auf mich hat: Ein Quilt.

Der Quilt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pinterest, mein größer Ideengeber, ist voll von wunderschönen Quilts. Eigentlich sollte es nur ein erstes gepatchworktes Kissen werden, wie mein Leseknochen. Doch irgendwie nahm es Überhand. Ich schnitt und schnitt Quadrate aus, es wurden immer mehr und das Verlangen eine Decke zu nähen wurde immer größer. Kurzerhand entschloss ich mich dann doch so ein hübsches Teil zu nähen. Wenn ich jedoch gewusst hätte, was das für Arbeit ist, dann wäre ich nicht so optimistisch an die Sache herangegangen. Lasst euch sagen, da steckt mehr Arbeit dahinter als man auf den ersten Blick denkt. Eine Anleitung zum Quilt nähen und kleinere Tricks findet ihr definitiv am besten bei Pinterest. Ich kann es nur noch einmal wiederholen: Pinterest is the best!
Wie ihr seht ist mein Quilt nicht besonders groß. Es könnte eher eine Babydecke sein, doch das reicht mir vollkommen. Die Stoffe habe ich alle samt von IKEA und eBay. Der hübsche Kontrast zwischen den floralen Mustern in blau und weiß und der gestreifte Stoff passen super. Als neutrale Farben habe ich zum Schluss noch weiß und blau hinzugefügt. So ein Quilt besteht ja nicht nur aus einer Vorderseite, sondern hat bekanntlich auch eine Rückseite. Diese habe ich ganz schlicht weiß gelassen. Zum unterfüttern nimmt man normalerweise dicke Vlieseline. Die ist jedoch wirklich teuer, gerade wenn man so viel braucht. Ich entschied mich für eine günstigere Variante.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um trotzdem eine feste Unterfütterung zu haben, nutze ich solche weichen und günstigen Fleece-Decken, die ihr auch bei IKEA finden könnt. Ein kleiner Tipp am Rande: Auch beim Füllmaterial von Stofftieren oder Kissen könnt ihr dort auf die unschlagbar günstigen Kissen zurückgreifen. Aufschneiden und das Füllmaterial für euch nutzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man sieht, dass es mein erster Quilt ist. Die 10 Zentimeter großen Quadrate sind nicht besonders gleichmäßig ausgeschnitten. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich da noch keinen Rollschneider hatte und mich mit einer Schere abmühte. Dadurch sind die Ecken auch nicht ganz gerade aufeinander. Abgesteppt habe ich mit blauen Garn diagonal nach dem Muster. Egal wie viele Fehlerchen zu finden sind, das Stück ist voller Liebe und es ist komplett selbst gemacht. Es hat mir von Minute zu Minute mehr Spaß gemacht. Passend dazu sollen in den nächsten Wochen noch Kissen folgen.

How to Quilt

Wenn ihr wissen wollte wie man so einen schönen Quilt näht, dann habe ich einen sehr hilfreichen Link für euch. Meine Fähigkeiten erlauben es noch nicht so eine umfangreiche Anleitung zu machen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Alle Grundkenntnisse kann man aus diesem Link (englisch) erlangen.

Für schöne Nähideen und hübsche Quilts schaut doch mal meine Pinterest Pinnwände an. Da gibt es viele Ideen, gerade wenn ihr selbst euch mal an so etwas probieren wollt.

Folge Lauras Pinnwand „To Sew List!“ auf Pinterest. Folge Lauras Pinnwand „Quilt a while.“ auf Pinterest.

Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Ich habe nur für den Blog einen eigenen Twitter Account aufgemacht. Da dürft ihr mir natürlich folgen. Oder bei Facebook. Oder bei Bloglovin‘ oder bei Instagram oder bei Pinterest. Am besten überall, damit ihr ja nichts verpasst.   Follow my blog with Bloglovin

Und habt ihr jetzt auch Lust bekommen euch einen eigenen Quilt zu nähen oder habt ihr sogar schon einen gemacht? Ich möchte die unbedingt sehen! Habt ihr Tipps für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*