Sport und ich?

Sport und ich?

Ich wollte euch ein bisschen auf dem Laufenden halten und euch erzählen, was sich da so auf der Waage macht. Sagen wir mal so, ich habe in letzter Zeit jetzt nicht so gesund gelebt und auch andere Probleme gehabt als darauf zu achten. Ich aß sehr schlechte Sachen, der Lieferdienst klingelte oft an meiner Tür und einkaufen war auch eher wenig vertreten. Ich hatte einfach kein Antrieb zu gesunder Ernährung. Und so sieht es leider auch jetzt wieder aus. Ich habe aber wieder meine Punkte eingehalten und versuche im Voraus zu planen, was denn auf den Teller kommt.

Aber es hat sich noch etwas anderes verändert, ich habe begonnen Sport zu machen und zwar regelmäßig. Seit November bin ich offiziell in einem Fitnessstudio angemeldet und gehe auch mindestens 2 Mal die Woche hin. Ich habe meine Liebe zu Cardio entdeckt und verbringe gerne mal eine Stunde auf dem Crosstrainer und schwitze mir den Ärger des Tages aus den Poren. Sport ist ein guter Weg geworden einfach den Stress und die Sorgen des Tages beiseite zu lassen. Ich liebe es mich auszupowern und dann mit ganz wackligen Beinen vom Rad oder dem Trainer zu steigen. Das macht mich glücklich.

 Ich habe auch schon ein paar Ergebnisse gesehen. Man kann es kaum glauben, aber meine Beine werden schmaler. Meine Hosen, die vorher schon arg eng gesessen haben, sind jetzt lockerer und meine Beine sind etwas mehr definierter. Es macht mich glücklich. Niemals hätte ich gedacht, dass ich Sport mögen würde. Das war immer ein Hassthema für mich. Schon zu Schulzeiten habe ich mich davor gefürchtet, weil ich nie mithalten konnte, nie die Koordination hatte & überhaupt keine Ahnung von Sport hatte.

Sport und ich, ja das wird wahrscheinlich nie die große Liebe werden, aber wir mögen uns und haben uns auf einem Level getroffen, was uns beiden gut tut.

 Und das mit dem Essen, das bekomm ich auch wieder hin. Versprochen!

Quelle Titelbild 

2 Kommentare

  1. avatar 4. Dezember 2013 / 18:44

    Oh mein Gott, was für geile Schuhe!!!

    • avatar 19. Dezember 2013 / 11:08

      Die sind großartig, mussten aber wieder zurück, weil sie furchtbar nach 5 Kilometern gedrückt haben. Leider nur für schmale Füße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*