Winter

Neid ist per Definition eigentlich nur der Wunsch etwas zu besitzen, ob materiell oder emotional, was eine andere Person hat und einem selbst fehlt.

Es kann das große Auto sein, ein Haus oder das immer volle Konto. Es kann der Mensch sein, der eigentlich zu einem selbst gehören soll oder die Familie, die man will. Es können aber auch Gefühle sein, die man so schmerzlich vermisst.

Es wird Herbst. Der Mensch geht in den Überwinterungsmodus über. Man sagt ja, der Frühling ist die Jahreszeit, wenn alles erblüht und sich verliebt. Was über den Sommer gehalten hat, verweilt jetzt zusammen. Oder, wie in so vielen anderen Fällen, suchen sich die Menschen um gemeinsam zu überwintern. Überall Pärchen und Gekuschel. Überall Liebe und „gemeinsames Händchen halten“.

Vollständigen Artikel lesen