montagsfrage_banner

 

Oh ja, ich werde in Leipzig sein. Ich freue mich schon riesig darauf. Um genau zu sein, werde ich sogar Freitag, Samstag und Sonntag in den Hallen des Messegeländes zu finden sein. Was ich genau mache, ob ich mich nur durch die Hallen treiben lasse, den Mangamädchen ausweiche („Diese KARNEVALISTEN!“ – Zitat einer älteren Dame letztes Jahr in der Straßenbahn) und/oder welche Lesungen ich besuche, weiß ich noch gar nicht. Ins Programm müsste ich noch ein Blick werfen. Dazu erfahrt ihr aber noch mehr hier.

Vielleicht läuft mir ja der ein oder andere Blogger über den Weg. Grüßt doch mal. ;)

montagsfrage_banner

Um es am Anfang gleich mal diplomatisch auszudrücken: In jedem Verlag gibt es Bücher mich. Allein meine Sammlung daran lässt es erkennen. Jedoch gibt es Verlage, die mehr vertreten sind als andere. So nehmen der Lyx Verlag, Mira Verlag und der DTV gut die Hälfte meiner Taschenbuchregale ein. Ich kann noch nicht mal mit Sicherheit sagen warum das so ist. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir darum noch nie solche großen Gedanken gemacht.

Auf den Buchmessen Deutschlands, der neuen Verlagsvorschau etc stürze ich mich aber meist genau auf diese Verlage. Ich probier einfach mal das auseinander zu dröseln, was mich so an ihnen anspricht.

Beim Lyx Verlag sprechen mich als erstes – ich schäme mich ja fast dafür – die Cover an. „Leider“ kaufe ich oft nur nach Cover. Ein schönes Äußeres ist halt doch nicht zu verachten. Weiterhin sind es dann natürlich doch die Geschichten, die mich reizen. Ich stehe einfach auf paranormale Liebesgeschichten. Ob Vampir, Gestaltenwandler oder Hexe, alles soll in meinem Regal hinein. In letzter Zeit lese ich weniger als ihrem Verlag, was schade ist. Ich muss da wohl wieder meine Leidenschaft entdecken.

Der nächste Verlag ist der Mira Verlag. Habt ihr schon die wunderschöne Ordnung im Regal gesehen, wenn alle Mira Bücher in einer Reihe stehen? Ich bin immer wieder verliebt, wenn ich einen Blick ins Regal werfe. So toll! Außerdem verlegt der Mira Verlag meine liebste Autorin: Nora Roberts. Nun gut, das tun auch andere Verlage, aber beim Mira Verlag  sind die Bücher auch noch so schön. Ich stehe auf ihre Liebesgeschichten und Krimis.

Der DTV hat nun kein festgelegtes Programm und auch kein genaues Schema ihrer verlegten Geschichten. Nicht nur die Optik ihrer Bücher und die Schriftart gefallen mir, auch finde ich immer wieder große wie kleine Autoren, die mich begeistern. Es ist auch der einzige Verlag bei dem ich das Kinderprogramm mag und gerne lese.

Das sind die Gründe, die mir durch den Kopf geschossen sind. Es gibt wahrscheinlich noch viel mehr, was mir später einfallen wird. Und es gibt so viele Kleinigkeiten, die ich gerade nicht aufzählen kann. Wie gesagt, ich habe mich mit dieser Frage noch nie beschäftigt. Vielleicht sollte ich mehr darüber nachdenken.

montagsfrage_banner

Ach du meine Güte. Diese Frage beschäftigt mich schon seit meinem Einzug im Oktober in meine neue Wohnung. Die ersten drei Monate standen die Bücher vollkommen wahllos in den Regalen, ich war einfach froh alles verstaut zu haben und über keine Kartons hüpfen zu müssen.

Im Januar rappelte es mich dann und ich sortiere sie alle. Früher hatte ich immer alles schön nach Autor und Erscheinungsdatum geordnet, dieses mal entschied ich mich für die Methode nach dem Verlag zu sortieren. Das Bild sieht schon weit einheitlicher aus als nach der alten Methode. Gerade bei den Verlagen, die fast immer die gleiche Buchgröße veröffentlichen, macht das schon was her. Ich halte übrigens meine Taschenbücher und die Harcover Exemplare bzw im größeren Format schön sorglich voneinander getrennt.

20130110-013557.jpgTrotzdem bin ich immer noch nicht zufrieden. Ich will mich in den nächsten Monaten von meinen holzfarbenen Bücherregalen trennen und auf das allbekannte große Expedit Regal zurückgreifen. Zwar muss dann alles zweireihig stehen, aber mein Wohnzimmer ist leider nicht mehr so lichtdurchflutet und großzügig geschnitten wie in Dresden. Die dunklen Möbel erdrücken mich da doch sehr.

Wenn das Regal dann endlich mal stehen soll, will ich einen ganz anderen Weg einschlagen. Ich will sie nach Farbe sortieren. Ob das wirklich so eine gute Idee ist, lass ich mal offen. Es sieht auf jeden Fall gut aus.